Altötting Sport TVA

TV 1864 Altötting e.V. – Schach

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Archiv

Interne Notizen:

Clubmeisterschaft 2013/14 Endstand
In dem Kampf um die Meisterschaft kam es zu einem Duell zwischen Reiner Wintersteller und Klaus Dullinger, wobei dies Reiner Winterstetter für sich entscheiden konnte. Gratulation!!!

1. Reiner Winterstetter (Clubmeister 2014)
2. Klaus Dullinger
3. Helmut Stöhr

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt. SoBe Rang
1 Schymura, Eberhard X 0 3 0 0 0 0 1 1 1 6 26 9
2 Dullinger, Klaus 3 X 3 3  3  3  1  0 1 3 20  69  2
3 Stadler, Helmut 0 0 X  1  1  0  1 1  1 1 6  38  8
4 Kühner, Erich 3 0  1 X  3  1 0  1 0  0 9  27,5  7
5 Strasser, Josef 3  0  1  0 X 0  0 0  0  0 4  9  10
6 Suttner, Johann  3  0  3  1 3 X  0 0 3 0 13  29,5  5
7 Winterstetter, Reiner  3  1  1 3  3  3 X 3  3  3 23  85  1
8 Stöhr, Helmut  1  3 1  1 3 3 0 X  3  1 16  64  3
9 Schindler, Otto  1 1  1 3  3 0  0  0 X  0 9  29  6
10 Geiger, Julian 1 0 1  3  3 3  0  1  3 X 15  49  4

Kurzzeitmeisterschaft 2013/14 (Jahreswertung) Endstand
Nach 12 spannenden und umkämpften Kurzzeitturnieren konnte sich in diesem Jahr Helmut Stöhr gegenüber Klaus Dullinger durchsetzen.
Hervorzuheben ist besonders der dritte Platz von Julian Geiger der damit seinen Zuwachs an Spielstärke deutlicht unterstreicht!

1. Helmut Stöhr (Kurzzeitmeister 2014)
2. Klaus Dullinger
3. Julian Geiger

    Jahreswertung   Durchschnitt   02.07.2013 05.08.2013 02.09.2013 30.09.2013 04.11.2013 02.12.2013 13.01.2014 03.02.2014 10.03.2014 31.03.2014 05.05.2014 02.06.2014
Aktueller Rang Name Pkt-Tu Pkt-JW Anzahl Teil-nahmen Punkte / Teilnahme   Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW
1 Stöhr 40,5 86 11 7,8   4,5 10 3,5 8 4 8 4 10 3,5 6     5 10 2,5 4 3 8 3,5 8 3 6 4 8
2 Dullinger 37 80 10 8,0       4 10     3 5 4 8 5 10 3 8 4 10 4,5 10 3 6 2 3 4,5 10
3 Geiger 29,5 62 10 6,2   2,5 5 0,5 3     2 3 4,5 10 3 6 2,5 4 4 10 2,5 6 5 10 3 5    
4 Herdt 26 51 10 5,1   2,5 4 1,5 4 3 6 3,5 8 3,5 5 2 4 2,5 4     2 4 3 6     2,5 6
5 Suttner 20 39 9 4,3   2 3 3 6 2 5     2 2 2 5 2 2         1,5 3 3,5 8 2 5
6 Winterstetter 18 36 5 7,2   4 8     5 10 3,5 6         3 8             2,5 4    
7 Schindler 11,5 28 9 3,1   0 2     1 4 2 4 2,5 4 0 3 1,5 2 2,5 4 1 3 1 2        
8 Dr. Weise 10,5 24 3 8,0   3,5 6                     3 8             4 10    
9 Dähne 11,5 23 6 3,8                           2 2 3 6 2 5 2,5 4 1 2 1 4
10 Magg 13 19 4 4,8               2 2 2 3 3 8     6 6                
11 Stadler H. 5 10 3 3,3       2,5 5         1,5 2                         1 3
12 Strasser 4 8 4 2,0               1 2 1,5 2         1 2     0,5 2        
13 Irlinger 1 2 1 2,0   1 2                                            
14 Martina 1 2 1 2,0                                           1 2    
15 Schymura 0,5 2 1 2,0                           0,5 2                    

Weihnachtsblitzturnier 16.12.2013

In dem sehr stark besetzten traditionellen Weihnachtsblitzturnier konnte sich Klaus Dullinger ungeschlagen vor Helmut Stöhr und Reiner Winterstetter durchsetzen.

Ein besonderer Dank gilt noch an Frau Suttner auszusprechen, welche die Spieler mit Ihrem sehr leckerem Weihnachtsgebäck verwöhnt hat. Danke schön!

Spieler 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Punkte Platz
1 Dullinger Klaus x 1 1 1 1 1 1 1 1 1 9 1
2 Stöhr Helmut 0 x 0 1 1 1 1 1 1 1 7 2
3 Winterstetter Reiner 0 1 x 0,5 1 0 0 1 1 1 5,5 3
4 Nyari Josef 0 0 0,5 x 0 0,5 1 1 1 1 5 4
5 Weber Waldemar 0 0 0 1 x 0 1 1 1 1 5 5
6 Suttner Hans 0 0 1 0,5 1 x 0 0 1 1 4,5 6
7 Herdt Andre 0 0 1 0 0 1 x 0 1 1 4 7
8 Geiger Julian 0 0 0 0 0 1 1 x 1 1 4 8
9 Stadler Helmut 0 0 0 0 0 0 0 0 x 0,5 0,5 9
10 Kosarev Ilia 0 0 0 0 0 0 0 0 0,5 x 0,5 9

Inn-Chiemgau Einzelmeisterschaft 04.01.-06.01.2013:
Wir gratulieren Johann Suttner zu seinem Erfolg in der Meisterklasse 3!
2. Platz Johann Suttner

Clubmeisterschaft 2012/13 Endstand
Nach einem sehr spannenden Turnier konnte Helmut Stöhr sich mit einem fulminaten Endspurt an die Spitze setzten. Wir gratulieren dem Clubmeister 2013. Punkt und Wertungsgleich gibt es in diesem Jahr zwei Vizemeister:

1. Helmut Stöhr (Clubmeister 2013)
2. Klaus Dullinger und Reiner Winterstetter

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt. SoBe Rang
1 Herdt, Andre zurückgetr. 0 0
2 Dullinger, Klaus (3) 1 3 3 3 0 1 3 1 15 46 2
3 Stadler, Helmut 1 1 3 1 0 0 0 0 6 22 9
4 Schindler, Otto 0 1 1 1 0 1 3 1 8 31 6
5 Schymura, Eberhard 0 0 1 1 1 3 0 1 7 33,5 7
6 Geiger, Julian 0 1 1 1 0 1 3 0 7 15 8
7 Stöhr, Helmut 3 3 3 1 3 0 3 3 19 63,5 1
8 Kühner, Erich 1 3 1 0 1 3 0 0 9 40 4
9 Suttner, Johann 0 3 0 3 0 0 3 0 9 22 5
10 Winterstetter, Reiner 1 3 1 1 3 0 3 3 15 46 2

Kurzzeitmeisterschaft 2012/13 (Jahreswertung) Endstand
Nach 12 spannenden und umkämpften Kurzzeitturnieren konnte sich in diesem Jahr Klaus Dullinger gegenüber Helmut Stöhr durchsetzen.

1. Klaus Dullinger (Kurzzeitmeister 2013)
2. Helmut Stöhr
3. Dr. Wolfgang Weise

Jahreswertung 03.07.2012 31.07.2012 11.09.2012 02.10.2012 06.11.2012 04.12.2012 08.01.2013 05.02.2013 05.03.2013 02.04.2013 07.05.2013 04.06.2013
Aktueller Rang Name Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW
1 Dullinger 49,5 96 4 6 3,5 8 4 8 6 6 4 10 4,5 8 4,5 8 4 10 2,5 4 4 8 5 10 3,5 10
2 Stöhr 41 76 5 10 4 10 5 10 5,5 5 2,5 3 4 6 3 5 3 6 2 5 4 8 3 8
3 Weise 33,5 57 3 5 3,5 6 8 10 3,5 6 5,5 10 5 10 5 10
4 Herdt 29,5 42 2 2 2 2 2 2 7 8 3 5 4 6 2 3 2 3 3,5 6 2 5
5 Geiger 29,5 42 2 2 3,5 5 2 3 3,5 2 2,5 2 3 3 3,5 5 3 5 3 5 1 4 2,5 6
6 Suttner 24,5 39 3 4 2 3 3 5 3,5 2 3,5 8 3 4 1,5 2 2 5 3 6
7 Winterstetter 19,5 38 3 6 3 4 2 2 3,5 8 3,5 8 4,5 10
8 Stadler H. 16 25 1 2 3 4 1,5 2 3,5 5 3,5 6 1,5 3 2 3
9 Schindler 19 23 2 2 1,5 2 1 2 3,5 2 1 2 2 2 3,5 5 2 2 1 2 1,5 2
10 Irlinger 6,5 23 1 2 0 2 0,5 2 0 2 2 3 1 2 0 2 0 3 2 5
11 Schymura 9 11 4,5 4 2,5 2 2 5
12 Kühner 6,5 9 2 3 1,5 2 2 2 1 2
13 Stratmann 4 8 4 8
14 Zetzsche 2,5 6 0 2 2,5 4
15 Magg 3,5 3 3,5 3
16 Straßer 1 2 1 2
17 Gunke 1 2 1 2
18 Gürtner 0 2 0 2
19 Heiko 0 2 0 2

A-Clubturnier 2011/12 Endstand

Nach einem sehr spannenden und erstmalig auch doppelrundigen durchgeführten Turnier ergab sich folgender Endstand:

1. Klaus Dullinger (Clubmeister 2012)
2. Helmut Stöhr
3. Reiner Winterstetter

A-Clubturnier AÖ 2011/12 – Turniertabelle

(Sieg = 3 Punkte, Remis = 1 Punkt)

  Dullinger Schymura Winterstetter Kühner Stöhr   Punkte SB-Wertung Platz
Dullinger     3 3 1 1 3 3 3 1   18 53,5 1
Schymura 0 0     1 0 0 3 0 0   4 10 5
Winterstetter 1 1 3 1     3 3 0 0   12 32 3
Kühner 0 0 0 3 0 0     0 1   4 12,5 4
Stöhr 1 0 3 3 3 3 1 3       17 47 2

Kurzzeitmeisterschaft 2011/12 (Jahreswertung) Endstand
Nach 11 heiß umkämpften Kurzzeitturnieren konnte sich Helmut Stöhr gegenüber Klaus Dullinger durchsetzen.

1. Helmut Stöhr (Kurzzeitmeister 2012)
2. Klaus Dullinger
3. Hans Suttner

Schnellschachmeisterschaft mit Jahreswertung 2011/12
5 Runden mit einer Bedenkzeit von je 15 Minuten
Jahreswertung 02.08.2011 06.09.2011 04.10.2011 08.11.2011 06.12.2011 03.01.2012 07.02.2012 06.03.2012 03.04.2012 01.05.2012 05.06.2012
Aktueller Rang Name Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW Pkt-Tu Pkt-JW
1 Stöhr 46 95 4 10 6 10 4 10 4 8 5 10 3 5 3,5 8 5 10 3 6 4,5 10 4 8
2 Dullinger 35 74 4 8 2,5 4 5 10 3,5 8 4 10 3 6 3,5 8 5 10 4,5 10
3 Suttner 25,5 48 3 6 4 5 2 5 3 6 2,5 3 2,5 3 0,5 2 3 8 2 5 3 5
4 Herdt 23 43 5 8 2,5 3 2 5 3,5 6 3 5 3 6 4 10
5 Geiger 23 42 4 6 2 2 3 6 0,5 3 2,5 2 2,5 4 1 2 2 5 2,5 6 3 6
6 Kühner 14,5 30 1 4 3 4 1 4 3,5 8 2 2 2 4 2 4
7 Schindler 10,5 23 2 2 0,5 2 0 3 2 2 1,5 2 2 4 1,5 4 1 4
8 Winterstetter 9,5 16 2 2 3 4 4,5 10
9 Stadler H. 8,5 14 3 3 2,5 2 3 6 0 3
10 Stratmann 4 8 4 8
11 Weber 3 6 3 6
12 Magg 3 5 3 5
13 Gruber 2 5 2 5
14 Schymura 1 4 1 4
15 Nenstel 1 4 1 2 0 2
16 Thilemann 1 3 1 3
17 Nyari 2,5 2 2,5 2
18 Weiß 2 2 2 2
19 Strasser 1 2 1 2
20 Irlinger 0 2 0 2

Weihnachtsturnier 2010

Zum traditionellen Weihnachtsblitzturnier trafen sich leider nur 9 Erwachsene. Da das Weihnachtsfest auch das Fest des friedlichen Miteinander ist, dachten sich dabei Christian Weiß und Hans Suttner, daß sie auch den 1. Rang teilen!

Auch Stadler Claudia freute sich diebisch, daß sie mit 2,5 Buchholzpunkten mehr vor ihrem Vater Helmut landen konnte. Josef Kramler merkte man die mangelnde Spielpraxis an – aber man kann das ja durch regelmäßiges Training ausgleichen!

Die Platzierung:

1. Christian Weiß  6 Pkt, 25,5 Buchholz

Hans Suttner      6         25,5

3. Claudia Stadler  4         27,0

4. Helmut Stadler   4         24,5

5. Julian Geiger     3,5

6. Andre Herdt        3          26

Erich Kühner      3          26

8. Otto Schindler     3         23,5

9. Josef Kramler     2,5

Clubturnier 2010/11
Clubturnier ist beendet und der alte – neue Clubmeister heißt, wie sollte es anders sein, Klaus Dullinger. Vizemeister wurde Eberhard Schymura vor Reiner Winterstetter, der mit einer Niederlage im letzten Spiel gegen Christian Weiß den 2. Platz abgeben mußte.

Schade, daß nur 8 Spieler am Clubturnier teilgenomme haben!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt. SoBe Rang
1 Dullinger, Klaus X 3 3 1 3 1 1 3 15 1
2 Stadler, Helmut 0 X 0 0 1 3 1 3 8 22,5 6
3 Winterstetter, Reiner 0 3 X 0 0 3 3 3 12 3
4 Schymura, Eberhard 1 3 3 X 3 0 3 1 14 2
5 X
6 X
7 Weiß, Christian 0 1 3 0 X 0 1 3 8 24,5 5
8 Kühner, Erich 1 0 0 3 3 X 3 0 10 4
9 Suttner, Johann 1 1 0  0 1 0 X 0 3 8
10 Schindler, Otto 0 0 0 1 0 3 3 X 7 7

Schnellschachmeisterschaft mit Jahreswertung
Zum ersten mal startete am 06. Juli das monatliche Schnellschachturnier der Erwachsenen (jeweils 1. Dienstag im Monat) mit Jahreswertung. Dabei erhält der Tagessieger. 10 Pkt., der 2te 8 Pkt., der 3te 6 Pkt., der 4te 5 Pkt., der 5te 4 Pkt., der 6te 3 Pkt und alle weiteren Teilnehmer 2 Pkt (für die Teilnahme). Bei Punktgleichheit am Saisonende zählen als 2te Wertung die  Pkt gesamt

Erster Meister der Schnellschachjahreswertung wurde, wie nicht anders zu erwarten, Clubmeister Klaus Dullinger – herzliche Gratulation!

Einzig Helmut Stöhr hätte wohl in der letzten Runde noch um den Spitzenplatz eingreifen können – aber – konnte leider nicht diese Runde nicht spielen, so daß Dullinger mit einem erneuten Tagessieg alles „Klar“ machte!

    06.07. 03.08. 07.09. 05.10. 02.11. 07.12.   Pkt JW Pkt Tu
Rang   Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW      
1 Dullinger Klaus 5 8 5 6     4 10 3 5 3,5 10   39 20,5
2 Stöhr Helmut 5,5 10 4 5 5 10 3 4 3 8       37 20,5
3 Weiß Christian 3 3 5 8 3 8 4 8 1,5 2 1,5 4   33 18
4 Suttner Hans 3 5 3 3     3 6 5 10 1,5 4   28 15,5
5 Winterstetter Rainer     6 10         3 6 2,5 8   24 11,5
6 Stadler Helmut 3 4     2,5 6 3 5     2,5 8   23 11
7 Kühner Erich 4 6 1 2 2 5 2,5 3           16 9,5
8 Herdt Andre 2,5 2 4 4 2 4     2,5 3 1,5 2   15 12,5
9 Schindler Otto 2 2         1,5 2 2 2       6 5,5
10 Stadler Claudia 2 2 1 2         1 2       6 4
11 Irlinger Alexander         0,5 2 1 2     1 2   6 2,5
12 Geiger Julian                 3 5       5 3
13 Stadler Maria             0 2           2 0
    04.01. 01.02. 01.03. 05.04. 03.05. 07.06.   Pkt JW Pkt Tu
Rang   Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW Pkt Tu Pkt JW      
1 Dullinger Klaus 4,5 10 5,5 5 3,5 8 4 8 4 8 4,5 10   88 46,5
2 Stöhr Helmut     8,5 10 3,5 8 4,5 10 4 10       75 41
3 Suttner Hans 2 4 8 8 4 10 1 2 2 3 2,5 2   57 35
4 Weiß Christian 3 6         2 3 3 5 1 2   49 27
5 Kühner Erich 2 2 6 6 2,5 3 3,5 6 3 6 3,5 6   45 30
6 Herdt Andre 4,5 10 4 4 3 4         1,5 2,5   35,5 25,5
7 Stadler Helmut     3 2     2,5 5     2,5 4   34 19
8 Winterstetter Rainer     3,5 3 2 2               29 17
9 Geiger Julian 2 5 2,5 2 3,5 5 2,5 5 1,5 2 2,5 4   28 17,5
10 Irlinger Alexander 0 2     0 2     1,5 2 1,5 2,5   14,5 5,5
11 Schindler Otto 2 4         0 2     2 2   14 9,5
12 Oliver Stratmann                     4 8   8 4
13 Stadler Claudia                           6 4
14 Meindl Johannes     3,5 3 2 2               5 5,5
15 Röttenbacher Seb.     1,5 2 1 2               4 2,5
16 Thielemann                 2 4       4 2
17 Stadler Maria                           2 0

Clubturnier der Erwachsenen (Endstand Saison 2009/10):

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Pkt. SoBe Rang
1 Dullinger Klaus   3 3 3 3 3 3 3 3 3 3   30   1
2 Winterstetter, Rainer 0   3  0 1 3  3 0  3 1 3   17 68  3
3 Schymura, Eberhard 0 0   3 1 0 1  3  1 3 3   15 57,5 4
4 Stadler, Helmut 0 3 0   3 3  1  1 0 3 3   17 68  2
5 Maier-Arnold Heinz  0 1 1 0    0  1 3 3 3 3   15 55,5  5
6 Herdt, Andre 0 0 3 0 3   0 3 3 0  3   15 54  6
7 Weiß, Christian 0  0 1  1 1 3   0 3 1 3   13 56  7
8 Suttner, Johann 0  3 0 1 0 0 3   0 1 3   11    9
9 Kühner, Erich  0 0  1 3 0 0 0 3   3 3   13 44,5 8
10 Schindler, Otto  0  1 0 0  0 3 1 1 0    3   9   10
11 Lichtenauer, Norbert  0 0 0 0 0 0 0 0 0 0     0

Kaum Interesse an der Abteilungsversammlung

Enttäuscht zeigte sich nicht nur Abteilungsleiter Johann Suttner, sondern auch die (wenigen) Anwesenden an der Beteiligung an der diesjährigen Mitgliederversammlung. Nur eine gute Handvoll der Schachspieler trafen sich zur Mitgliederversammlung im Sportheim am 22.06. So war von den Spielern der 1. Herrenmannschaft nur Eberhard Schymura und Rainer Winterstetter anwesend, Klaus Dullinger hatte sich entschuldigt.

Johann Suttner bedakte sich einleitend für die ehrenamtliche Arbeit, die mancher in der Abteilung übernmen hatte und gab einen kurzen Rückblick über die Saison. Er gehe auch wieder davon aus, daß der TVA auch in der neuen Saison wieder mit 2 Erwachsenenmannschaften würde starten können. Dabei gab er auch gleich einige Termine für die neue Saison bekannt.

Turnierleiter Christian Weiß schritt anschließend zur Siegerehrung des Clubturniers. Jahressieger wurde erneut Klaus Dullinger, der leider verhindert war. Rang 2 schaffte, fast etwas überraschend, Jugendleiter Helmut Stadler, der auch in seinem Amt bestätigt wurde. Allerdings punkt- und Wertungsgleich mit Rainer Winterstetter auf Rang 3. Lediglich der direkte Vergleich entschied zugunsten des Jugendleiters.

Anschließend stellte anhand einer Videoshow Helmut Stadler nicht nur die Jugendlichen selbst, sondern auch die Aktivitäten im laufe der Saison vor. Jugendarbeit, so Stadler, bestehe aber nicht nur aus Turnieren, sondern auch aus Rahmenveranstaltungen, der „Jugendarbeit“ als Solches eben. Er hoffe dabei, daß sich auch aus der Abteilung womöglich der eine oder andere Erwachsene finde, der einzelne Maßnahmen mit den Kids organisieren oder zumindest dabei mithelfen könnte.

In diesem Sinne stellte er auch in Aussicht, in 2011 die Kreisjugendmeisterschaften nach Altötting zu holen.

Noch eine Partie.. vielleicht kommen ja noch welche?!

Noch eine Partie.. vielleicht kommen ja noch welche?!

  Ein paar sind es ja dann doch noch geworden...

Ein paar sind es ja dann doch noch geworden…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jugendleiter Helmut Stadler mit Rang 2 im Clubturnier .. 

Jugendleiter Helmut Stadler mit Rang 2 im Clubturnier ..

und Rainer Winterstetter punktgleich auf Rang 3.

und Rainer Winterstetter punktgleich auf Rang 3.

 

 

Wir danken der Stadt Altötting für ihre Unterstützung:

 

Wappen der Stadt Altötting

 

Sowie unseren vier Gold Partnern:
Logo Sparkasse AÖ MÜ Logo Siebzehnrübl Logo Meine VRBank Logo Geiselberger

 

Und dem Bronze-Partner:

 

Logo Allianz MühlenbergerLogo Allianz Mühlenberger