Altötting Sport TVA

TV 1864 Altötting e.V. – Schach

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Nichts Aufregendes bei der Abteilungsversammlung

| Keine Kommentare

Unaufgeregt geht es derzeit in der Schachabteilung zu. So waren die von Abteilungsleiter Johann Suttner aufgeführten Tagesordnungspunkte auch rasch abgearbeitet.

Froh zeigte sich die Abteilungsleitung, dass die „Erste“ sich in der Kreisliga hatte halten können. Suttner bedankte sich dabei auch bei den Spielern für ihren Einsatz. Weniger erfreulich das Ergebnis der Zweiten Mannschaft in der B-Klasse. Aber auch wenn die Mannschaft noch weiter auf einen Sieg wartet, so sollte sie doch beibehalten werden. Man will so zumindest ein Angebot für die Spieler schaffen, die in der A-Mannschaft nicht zum Einsatz kommen. Zudem soll den Jugendlichen eine Spielmöglichkeit gegeben werden, zumindest solange eine eigenständige Jugendmannschaft nicht aufgestellt werden kann.

Während bei der Clubmeisterschaft noch einige Partien offen sind, standen die Sieger bei der Jahreskurzzeitwertung schon fest. Den diesjähirgen Titel holte sich dabei Helmut Stöhr, vor Reiner Winterstetter und Klaus Dullinger. Dullinger, der die Jahreswertung betreut, schlug auch eine Änderung der Spielrundenanzahl an den Spielabenden vor. Diese sollte abhängig von der jeweiligen Teilnehmerzahl sein. Die Versammlung beschloss einstimmig folgende Regelung:

bis 6 Teilnehmer => Durchführung als Rundenturnier mit 5 Runden
von 7-9 Teilnehmer => Durchführung als Schweitzer System mit 5 Runden
ab 10 Teilnehmer => Durchführung als Schweitzer System mit 6 Runden

Weiter soll wieder ein Abteilungsblitztunier durchgeführt werden und zwar jeweils am 3. Montag im September. Diesjährig also am 18.09.

Weiter informierte Johann Suttner über eine etwas „unerwartete Vergabe“ der Kreiseinzelmeisterschaft an den TVA. Sie findet vom 05.-07.01.2018 im Reiterhof in Teising statt. Töging, die eigentlich die Meisterschaft ausrichten wollten, möchten dabei unterstützend mitwirken, wobei aber noch nicht klar ist, auf welche Weise.

Für den neu angeschafften PC soll ein extra Schrankbereich genutzt werden. Zuständig für den Rechner sind dabei Helmut Stadler (Jugendbereich) und Klaus Dullinger (Senioren).

Die Abteilung bedankte sich auch für das Engagement, vor allem im Jugendbereich bei Helmut und Maria Stadler, aber auch Norbert Felber, durch den es erst ermöglicht wurde, im vergangenen Jahr ein kontinuierliches Training in verschiedenen Leistungsgruppen durchzuführen.

Nachtrag:

Im Nachgang hat sich nun die SG Vogtareuth-Prutting um die Einzelmeisterschaft bemüht, auch im Rahmen eines Vereinsjubiläums. Die Einzelmeisterschaft wird deshalb nicht wie bekannt gegeben durch den TVA, sonder durch die SG Vogtareuth-Prutting durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Wir danken der Stadt Altötting für ihre Unterstützung:

 

Wappen der Stadt Altötting

 

Sowie unseren vier Gold Partnern:
Logo Sparkasse AÖ MÜ Logo Siebzehnrübl Logo Meine VRBank Logo Geiselberger

 

Und dem Bronze-Partner:

 

Logo Allianz MühlenbergerLogo Allianz Mühlenberger