TV 1864 Altötting e.V. – Schach

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Schachnachwuchs noch wenig erfolgreich bei Kreismeisterschaften

| Keine Kommentare

Dabei sein ist Alles! Unter diesem Motto starteten 5 Nachwuchsspieler des TVA bei den Kreismeisterschaften in Mühldorf. Dabei als „einziger Routinier“ die amtierende Clubmeisterin Erika Muchametov in der Altersklasse U-14. Mit Eva Grigorwitsch (U-12) und Gloria Eckl (U-10) war dabei die „Damenwelt“ in der TVA-Auswahl sogar in der Überzahl. Auch nicht unbedingt alltäglich in der Schachwelt. Für die Jungs beim ersten mal dabei bei Kreismeisterschaften Da-Vinh Do und Florian Lohse in der Altersklasse U-10.

Das es für die 3 Spieler in der Altersklasse U-10 nicht leicht werden würde, war abzusehen. Wären sie doch noch alle auch für die Spielklasse U-8 startberechtigt gewesen, die aber auf Kreisebene nicht ausgetragen wird.

Vor allem Gloria Eckl spielte zwar ein gutes Schach, aber leider reichte es noch nicht. Nur ein 16. Rang blieb letztendlich für die junge Spielerin aus Altötting.

 

 

Da-Vin Do schaffte 2 Siege. Damit waren sicher die Erwartungen mehr als erfüllt. Letztendlich blieb Rang 14 für den U-8 Spieler

 

 

 

 

 

 

 

 

Ebenfalls 2 Siege reichten für Florian Lohse schließlich für Rang 13. Auch er noch U-8 Spieler

Auch bei Eva Grigorowitsch reichte es in der Summe nur zu einem Remis und damit einem hinteren Platz

 

 

Erika Muchametov in der U-14 hatte sicher mehr erwartet. Aber auch sie fand nicht zu ihrem Spiel und spielte letztendlich auch etwas entnervt. Schade!

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt aber ist die Jugendleitung um Helmut Stadler doch zufrieden. Auch wenn man ohne Pokale nach Hause kam, so waren auch die Erwartungen nicht sehr hoch.

Erika hatte sich sogar eine kleine  „Schachpause“ gegönnt, was an ihrem Spiel auch zu erkennen war. Dennoch fehlt es nicht an Ehrgeiz, so dass man sicher wieder bessere Ergebnisse von Erika sehen wird. Dessen ist sich Stadler sicher.

Eva Grigorowitsch in der U-12 fehlt eben noch die Erfahrung. Neben ein paar Schnellschachturnieren war dies ihr erstes großes Turnier.

Völlig ohne Erwartungen startete das TVA-Team hingegen in der Altersklasse U-10. Alle 3 Spieler(innen) wären ja noch für die U-8 startberechtigt gewesen und so war klar, dass man sicher um jeden Punkt würde ringen müssen. Dennoch blieb der eine oder andere Punkt doch bei den TVA-Spielern hängen, worüber man sich besonders freuen kann

 

Turnierpause in der Jugendherberge Mühldorf

Das TVA-Quintett mit Jugendleiter Stadler

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Wir danken der Stadt Altötting für ihre Unterstützung:

 

Wappen der Stadt Altötting

 

Sowie unseren vier Gold Partnern:
Logo Siebzehnrübl Logo Meine VRBank Logo Geiselberger Logo Sparkasse AÖ MÜ

 

Und dem Bronze-Partner:

 

Logo Allianz MühlenbergerLogo Allianz Mühlenberger