TV 1864 Altötting e.V. – Schach

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Schachjugend trainiert online

Nachdem das Schachtraining vom Ausbruch der Pandemie bis zu den Sommerferien für die Jugend nicht stattfinden konnte, da Training in geschlossenen Räumen kaum möglich war, traf man sich zumindest unter erschwerten Bedingungen nach den Sommerferien. Dabei war die Jugendleitung mehr als erfreut, dass keiner der jungen Caissa-Jünger abgesprungen war.

Doch nun macht Corona erneut dem Training einen Strich durch die Rechnung. Eine erneute lange Pause wollte sich die Jugendleitung der Schachabteilung aber nicht verordnen und trainiert nun online. Auch wenn die Erstellung der Übungsaufgaben eine besondere Herausforderung an die Jugendleitung stellt, will man sich dies aufbürden.

Zudem bietet diese art des Trainings den Vorteil, dass man weniger auf die Gruppengrößen achten muss. Die Trainingszeiten bleiben für die Kids und Jugendlichen wie gewohnt, nur dass nun von zuhause am Rechner geübt wird. Ein erster Versuch am vergangenen Montag verlief ohne Probleme.

Und wer mal in eine Übungsaufgabe schnuppern will …

Weiß am Zug

Der Spieler mit den schwarzen Steinen hat nicht nur leichten materiellen Vorteil, er droht auch das Nehmen des weißen Turms auf e1 und noch schlimmer, mit der Dame den Bauern auf g2 zu schlagen und dem weißen König den Garaus zu machen. Aber Weiß bleibt cool und kontert! Nach nur 2 Zügen muss der Schwarze die Segel strecken. Schon gefunden?


%d Bloggern gefällt das: