TV 1864 Altötting e.V. – Schach

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Liga(Senioren)

1. Herrenmannschaft schafft problemlos den Klassenerhalt

Nach dem Aufstieg in die Kreisliga schien natürlich oberstes Ziel der Klassenerhalt zu sein. Dass es allerdings so souverän zu schaffen sein würde, mit dem hatte nun wirklich niemand gerechnet. Auch wenn das Punkteverhältnis letztendlich mit 8:10 Punkten dann doch ins Negative gefallen war, so blieb man mit einem 5. Rang von 10. Mannschaften doch im guten Mittelfeld.

Dabei hatte das Oktett um Johann Suttner sogar furios die Liga begonnen. Mit gleich 3 Siegen in Folge (6:2 gegen Bruckmühl 2, 5,5 : 2,5 gegen Prien und 5:3 gegen Rosenheim) sah man sich sogar völlig überraschend an der Tabellenspitze.

Doch dann schien sich die Schachgöttin (Caissa) doch gegen die Wallfahrtsstätter gewandt zu haben. Zu euphorisch sollte man dann wohl doch nicht werden, denn in den zwei folgenden Wettkämpfen unterlag man jeweils nicht nur sehr unglücklich, sondern auch denkbar knapp gegen Töging 1 und Ebersberg-Grafing mit jeweils 3,5:4,5. Da hatte man den einen oder anderen Punkt dann doch einfach verschenkt.

Mit jeweils zwei 4:4 Remispartien gegen Töging2 und Traunstein/Traunreuth sicherte man sich dann aber die nötigen Punkte für den Klassenerhalt.

Und irgendwie schien dann der Faden endgültig gerissen zu sein, den gegen das abstiegsgefährdete Team Dorfen2 setzte es dann sogar eine deutlich 2,5:5,5 Niederlage.

Das man auch im letzten Spiel gegen Brannenburg sich auch noch mit einer (3:5-)Niederlage verabschiedete, blieb aber belanglos; der Klassenerhalt war schon gesichert.

Die Ergebnisse und Tabelle hier

Erneut die Laterne gab es dafür für die B-Mannschaft. Doch auch hier gilt es eben, vor allem den jungen Spielern einfach Erfahrung zukommen zu lassen. Aber immerhin konnte man den Waldkraiburgern dieses Mal ein 3:3 abringen. Und hätten diese gegen den PSV Dorfen nicht ebenfalls eine Punkteteilun geschafft, vielleicht wäre sogar dieses Mal eine Platzierung vor dem Nachbarverein möglich gewesen

Die Ergebnissse und Tabelle hier

 

1. Herrenmannschaft steigt in die Kreisliga auf

Mit einem 5:3 Sieg in der letzten Runde verabschiedete sich das Herrenoktett um Johann Suttner nicht nur mit einem Sieg aus der Saison, sondern belegte damit auch einen nie gefährdeten 2. Platz in der A-Klasse und wird damit in der nächsten Saison wieder in der nächst höheren Kreisliga vertreten sein.

Herzliche Gratulation an die Mannschaft !

Dabei musste man sich nur gegen den SK Freilassing, allerdings hier deutlich mit 2:6 geschlagen geben. Gegen den späteren Meister der A-Klasse, dem SK Bruckmühl, schaffte man hingegen eine Punkteteilung.

Turniertabelle und Einzelergebnisse hier

Die „Erwachsenenmannschaft“ 2, die in der C-Klasse gestartet war, hat ihr Ziel, nicht die Laterne zu ergattern, ebenfalls erreicht. Ziel der Mannschaft ist es, Jugendlichen und weniger starken Erwachsenen eine Spielmöglichkeit zu geben. So war deshalb nicht nur die Aufstellung sehr gemischt, es waren auch viele sehr junge Spieler im Einsatz. Dennoch war auch sehr oft etwas Pech im Spiel. Allein 3 von 9 Spielen gingen bei dieser 4er-Mannschaft denkbar knapp mit 1,5:2,5 an die Gegner. Aber immerhin 2 Remisen erkämpften sich die Mannen um Jutta und Maria Stadler, die die Mannschaft betreuten.

Turniertabelle und Einzelergebnisse hier

 



Wir danken der Stadt Altötting für ihre Unterstützung:

 

Wappen der Stadt Altötting

 

Sowie unseren vier Gold Partnern:
Logo Siebzehnrübl Logo Meine VRBank Logo Geiselberger Logo Sparkasse AÖ MÜ

 

Und dem Bronze-Partner:

 

Logo Allianz MühlenbergerLogo Allianz Mühlenberger