TV 1864 Altötting e.V. – Schach

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

4 Neue „Diplomanten“ in der Schachabteilung

Gleich 4 Jugendliche legten erneut eines der Diplome der „Brackeler Schachschule“ ab, nachdem die Jugendgruppe trainiert wird.

Dabei startete Sascha Thanner mit dem Bauerndiplom als Einstiegsprüfung. Mit 93 von möglichen 100 Punkten erreichte er damit ein überdurchschnittliches Ergebnis. Bei dieser Prüfung geht es im Wesentlichen um die wichtigsten Grundregeln im Schach. Dennoch sind die Aufgabenstellungen, vor allem für die jüngeren Spieler, nicht alle so ganz einfach zu lösen.

Für das Springerdiplom als zweite Stufe hatten sich die Brüder Niklas und Felix Schanzer ins Zeug gelegt. Dabei überraschte vor allem Felix die Trainer, indem er es schaffte, die volle Punktzahl zu erhalten. Eine besondere Leistung des erst 5-jährigen Schachspielers. Die Inhalte dieser Prüfung sind dabei vor allem einfache taktische Finessen und erste Mattaufgaben.

Das Läuferdiplom als dritte Stufe holte sich hingegen Da-Vinh Do. Auch er schaffte die Prüfung ohne größere Probleme, wobei hier bereits komplexere Mattlösungen zu finden sind, wie auch andere taktische Abwicklungen, die schon tiefergreifende Kenntnisse und Fertigkeiten für das Schachspiel voraussetzen.

Die Schachabteilung gratuliert allen Vier Absolventen der verschiedenen Diplome.

Die Vier Diplomanten: (v.l.n.r.) Da-Vinh Do (Läuferdiplom), Niklas und Felix Schanzer (beide Springerdiplom), Sascha Thanner (Bauerndiplom)

 


%d Bloggern gefällt das: